Der gesamte Platz incl.  Driving Range, Pitching- und Putting Area und die Gastronomie sind geschlossen.

 

Es findet kein Training statt!

 

Das Sekretariat ist nur noch über E-Mail erreichbar.

 

Liebe Mitglieder, die Einstellung aller Aktivitäten auf unserer Anlage entzieht auch unserem Pro jede Verdienstmöglichkeit. Aber Ihr könnt helfen und bereits jetzt Einheiten oder Pakete über Golftimer.de unter dem Reiter 'Shop' buchen. Wir helfen Joerg damit, die Zeit zu überbrücken, in der er keine Möglichkeit hat, Trainings zu geben.

Jugendtraining

Bis auf weiteres müssen wir das Jugendtraining leider ausfallen lassen. Das gilt auch für das geplante 'Get together' am 21. März. Wir bitten um Verständnis.

Wir haben ein Archiv für unsere Newsletter angelegt. Wer nochmal stöbern will.

>>Unser Club >> die Anlage >> Bahn 1

Bahn 15 - Am langen Acker

 

Für PAR-Spieler

Viel Platz für einen langen Drive. Hat dieser den Fairwaybunker passiert ist es möglich, das Grün mit dem zweiten Schlag zu erreichen. Ein Fade der Richtung ersten Grünbunker startet hat die höchste Erfolgswahrscheinlichkeit. Legen sie mit dem zweiten Schlag nur vor, dann sollten sie nicht näher als 110 Meter zum Grün spielen, um das rechte Wasserhindernis aus dem Spiel zu nehmen. Das Grün hat einen "Buckel" von vorn bis hinten, hängt aber insgesamt etwas nach rechts. Leichte Fahnenpositionen gibt fast nie.

 

Für Bogey Spieler

Mit den ersten zwei Schlägen gilt es Strecke zu machen. Aber nicht die Konzentration verlieren, sie wären bei weiten nicht der erste, dessen Ball links im Aus oder rechts im Wasser landet.


Mit dem Dritten sollten sie die enge Strecke zwischen 110 und 70 Meter ins Grün vermeiden. Ob sie diese überspielen oder vorlegen, für beide Varianten ist die linke Seite des Fairways das bessere Ziel. Egal wo sie auf dem Grün ankommen, fast immer werden sie ein merkbares Break, Gefälle oder Steigung haben. Gutes Tempo ist der Schlüssel für einen sicheren Zweiputt.

 

Auch dies íst wieder ein alter Flurname