Der Platz, die Driving Range und die Pitching- und Putting Area sind geöffnet!

Allerdings mit eingeschränkter Pflege.

________________

 

Trolleys sind nicht mehr erlaubt, Golfbags müssen getragen werden.

 

MiHeGo am Mittwoch, dem 25.10.2017

9-Loch Abschlussturnier mit anschließendem Imbiß

Meldeschluss am Dienstag 16.00 Uhr

Unsere Clubmeister

Was waren das für schöne Clubmeisterschaften. Bericht und eine Bildergalerie zu den Clubmeisterschaften.

Ein schöner Bericht über die Teilnahme am Audi quattro Cup Finale von Daniela und Christian Gnewuch.gibt es HIER

Neue Ausstellung des Künstlers Michael Karl Harms im Clubhaus.

Schöne Bilder unserer Liga-Teams findet ihr hier

Sie sind hier: >>Unsere Jugend >> Timeline

Frederic ist wieder Kinderclubmeister!

Bericht vom 17.10.2015:

Am vergangenen Wochenende bestritten die jugendlichen Golferinnen und Golfer das letzte Jugendturnier der Saison. Hierbei wurden gleichzeitig die Kinderclubmeisterschaften AK12 ausgetragen, bei denen der zwölfjährige Frederic Garner (Bild) seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte. Er hatte mit 102 Schlägen deutlichen Vorsprung vor Verfolger Bjarne Hohn, der sein erstes 18 Loch-Turnier spielte.
Trotz der wegen des Regens schwierigen Platzverhältnisse spielte der Gewinner des Jugendturniers, Tobias Mann (Golfclub Duvenhof) eine starke Runde von nur einem Schlag über Par (73), womit er sein Handicap um 0,4 auf 2,0 verbesserte. Zweiter wurde der Wilhelmshavener Jugendclubmeister Hendrik Portal (82 Schläge), den dritten Platz sicherte sich Berit Müller-Meinhard (84 Schläge).


1000€ für die Jugendkasse :-)

Bericht vom 29.08.2015:

Am Samstag fanden im Golfclub Wilhelmshaven-Friesland e.V. in Mennhausen die „J-Open“ statt. Die Jugendlichen organisierten einen in allen Belangen schönen Golftag für die erwachsenen Clubmitglieder. Neben gutem Wetter hatten sie für reichlich Rundenverpflegung gesorgt: Eltern und Kindern hatten Kuchen und belegte Brötchen vorbereitet, frische Waffeln und Kaffee erfreuten die Teilnehmer nach der halben Runde im „Halfway-Haus“. Durch Startgelder und Spenden kamen für die Jugendabteilung mehr als 1000,00 € zusammen. Jugendwart Janek Abels war darüber sehr erfreut, wurde das Turnier doch relativ spontan in den Turnierkalender eingeschoben. Im nächsten Jahr soll dann wieder eine größere Teilnehmerzahl angepeilt werden.

Sportlich erfolgreich verlief das Turnier für immerhin sechs der insgesamt 34 Teilnehmer. Diese konnten ihr Handicap verbessern, unterspielten also ihre durchschnittliche Schlagzahl einer Golfrunde.

Ganz oben dabei: Andreas Krzossa. Der deutsche Betriebssportmeister des Jahres 2013 und Sportwart des Clubs hatte gleich in mehreren Wertungen die Nase vorn. Er gewann die Brutto- sowieso die Netto-Wertung und ließ es sich auch nicht nehmen den Sonderpreis für den „Longest Drive“, also den längsten Abschlag, mit nach Hause zu nehmen. Er unterstrich damit abermals seine Ambitionen auf die Clubmeisterschaften am kommenden Wochenende in Mennhausen.


Ergebnisse:

Sonderpreise:

Longest Drive Damen: Silke Hartnack

Longest Drive Herren: Andreas Krzossa

Nearest to the pin Damen: Heidemarie Lisse

Nearest to the pin Herren: Bodo Heil

 

18 Loch:

Brutto Herren: 1. Platz Andreas Krzossa (29 Punkte)

Brutto Damen: 1. Platz Silke Hartnack (23)

Netto Klasse A: 1. Andreas Krzossa (38), 2. Christian Spiegelberg (37), Hans Möller (36)

Netto Klasse B: 1. Marita Krüger (38), 2. Günther Heeren (33), 3. Tanja Spiegelberg (31)

 

9 Loch:

Netto: 1. Helga Fiedler (25), 2.  Jan Tjarks (21), 3. Maren Janßen (12, Golf in Hude)

Erstmalig: Teilnahme an Altersklassenmeisterschaften!

Bericht vom 26.07.2015:

Erstmalig nahmen Jugendliche des Golfclub Wilhelmshaven-Friesland e.V. an den Landesmeisterschaften des Golfverbandes Niedersachsen/Bremen (GVNB) teil.

6 Mädchen und Jungen starteten in den Altersklassen AK12, AK16 und AK18.

Während die Älteren im Achimer Golfclub über zwei Tage ran mussten, spielten die bis zwölf jährigen im Golfclub Hannover nur eine Runde über 18 Löcher. Für Wilhelmshaven am Start: Frederic Garner. Seine Runde von 88 Schlägen (Par 71) reichte für den geteilten dritten Platz. Der junge Spanier, der seit letztem Jahr mit seiner Familie in Wilhelmshaven wohnt, unterbot sein Handicap damit um 2 Schläge.

Den Sieg feiern durfte Cedric Gerick vom Achimer Golfclub mit einer Runde von 84 Schlägen.

 

In Achim gingen Jana Portal sowie Wiebke und Berit Müller-Meinhard bei den Mädchen bis 16 Jahre an den Start auf dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz (Par 74). Mit Runden von 86 (Berit Müller-Meinhard), 89 (Jana Portal) und 104 (Wiebke Müller-Meinhard) belegten sie vorläufig Platz sieben, zehn und 13. Sturm, Regen und eine zweistündige Turnierunterbrechung bedingt durch Gewitter machten allen Spielern mehr oder weniger stark zu schaffen.

In der AK 18 vom Handicap her als Außenseiter in einem stark besetzten Teilnehmerfeld geltend, spielten Niklas Krause und Hendrik Portal. Letzterer stellte einmal mehr seine gute Form unter Beweis: Mit 81 Schlägen beendete er die Par 74 Runde, womit er sein Handicap auf 6,2 verbesserte und sich vorübergehend ins Mittelfeld der 17 Golfer schoss.

Mit der Aussicht auf besseres Wetter wurde am Sonntag ab 9 Uhr gestartet. Die Stimmung war gut und man freute sich, den anspruchsvollen und gepflegten Platz noch einmal zu spielen. Niklas Krause fand allerdings nicht so recht ins Spiel und blieb letztendlich bei Platz 17. Auch Hendrik Portal konnte sein starkes Ergebnis vom Vortag nicht halten und spielte eine dennoch solide 85er Runde, was im Gesamtergebnis Platz 14 bedeutete.

Bei den Mädchen sah es besser aus: Wiebke Müller-Meinhard brauchte im Vergleich zum Vortag 9 Schläge weniger auf der Runde, blieb allerdings auf Rang 13. Jana Portal spielte das sechstbeste Tagesergebnis (82 Schläge; 8 über Par), womit sie ihr Handicap auf 8,5 verbessert, und konnte den 10. Platz halten. Berit Müller-Meinhard spielte sich im Endergebnis mit der drittbesten Tagesrunde von 78 Schlägen auf einen guten Platz fünf (164 Schläge gesamt), was auch für sie eine Handicapverbesserung auf 5,6 bedeutete. Siegerin wurde Fenja Rengstorf (147) vom Club zur Vahr (Bremen) vor Nele-Sophie Mattner (151) und Marietta Dohrendrof (152, beide GK Braunschweig).

Neue Trikots sind da!

Endlich sind sie da. Nach 4 Jahren ohne Trikot, haben die Jugen- und die Mädchenmannschaft ein einheitliches Polo. Wie bei der Clubmannschaft, hat sich die Jugend für ein krätiges Rot entschieden. Möglich gemacht haben es die Spenden der J-Open, Gerd Redies und Gerold Hertrampf.


Am kommenden Sonntag dürfen die Jungs es zum ersten Mal anziehen. Dort findet die Qualifikation der deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Golfclub Bremer Schweiz statt.  Wir hoffen, dass wir als Team eine gute Leistung abliefern können.

Regelbücher für die Jugend

Wir alle kennen das dicke Regelbuch über den Golfsport. Das es kein Spaß macht es zu lesen wird jeder von uns kennen. Um dem ganzen im Bereich der Jugend entgegen zu wirken, haben wir für die Jugendlichen Regel- und Trainingsbücher beschafft, die die Nordseegolfschule in das Training einbauen möchte. 

 

Großartige Spendenaktionen von Dr. Hertrampf und Herrn Redies

Die Jugend möchte sich bei Präsident Gerhard Redies und Ehrenmitglied Dr. Gerold Hertrampf für ihre großzügige Spende im Juni und Juli bedanken. Beide haben an ihren Geburtstagen zu Spenden für die Jugendabteilung des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland aufgerufen. 
Dabei kamen fast 3.000€ zusammen. Die Jugend war durchweg begeistert von dieser Aktion und hofft mit dem Geld sinnvolles anfangen zu können.