Der Platz, die Driving Range, sowie Pitching- und Putting Area sind geöffnet.

 

E-Carts dürfen auf den Platz und können vorbestellt werden.

Navy Open Marine Golfmeisterschaft 2019

 

am  Dienstag, 18.06.2019

Kanonenstart

Bahn 1 - 18

von 12.45 - 18.30 Uhr gesperrt.

________

am Mittwoch, 19.06.2019

Kanonenstart

Bahn 1 - 18 von 08.45 - 15.00 Uhr gesperrt.

 

Termine Juni 2019

Sonntag, 23. Juni

-------- 2. Runde ---------

Für unser 40-jähriges Jubiläum haben wir eine eigene Seite eingerichtet, auf der alles rund um unser Jubiläum steht. Einfach auf das Bild unten klicken.

Schnupperkurse

Die Termine für die diesjährigen Schnupperkurse findet Ihr hier.

Sie sind hier: >> Unser Club >> Mannschaften >> Aus dem Spielbetrieb 2019

News und Spielberichte aus der Liga-Saison 2019

In der Saison 2019 nimmt unser Club mit insgesamt 12 Teams am Ligabetrieb teil. An dieser Stelle berichten wir über Ergebnisse unserer Teams.

Clubmannschaft spielt um Aufstieg

Am 15. und 16. Juni spielt unsere Clubmannschaft bei den Landes-Mannschaftsmeisterschaften um Auf- und Abstieg. Gastgeber ist der GC Thülsfelder Talsperre. 

Aber Clubmannschaft – wer ist das eigentlich? Eine Mannschaft besteht aus einen Mix-Team aus 6 Golfer*innen plus drei Ersatzspieler. In jeder Mannschaft darf auch ein Pro an den Start gehen. Für uns spielen

 

Janek Abels (Captain), Eva Giesen als einzige Golferin, Hans Möller, Gerry Jansem, Andreas Krzossa, Greenkeeper Niklas Krause, Holger Neumann, Holger Ehling und unser Pro Joerg Dettmer.

 

Wir spielen mit 7 anderen Clubs in Gruppe 5, insgesamt gibt es 8 Gruppen. Die ersten beiden der Gruppe steigen auf, die letzten beiden ab. Am ersten Tag werden drei Vierer und 6 Einzel im Zählspielmodus gespielt. Die besten 4 spielen am zweiten Tag im Lochspielmodus um den Aufstieg, die letzten vier ebenfalls im Lochspielmodus um den Verbleib in der Gruppe bzw. um den Abstieg. In Gruppe Eins spielen dann die beiden Gewinner des Lochspiels um den Titel ‚Niedersächsischer Landesmeister‘. Drücken wir unserem Team die Daumen.

Ü 70 siegen im Heimspiel knapp mit 3,5 zu 2,5

Klaus Stock, Heiko Schmidt, Dieter Frerichs, Jan-Peter Tjardts, Uwe Büthe, Gerold Hertrampf
Klaus Stock, Heiko Schmidt, Dieter Frerichs, Jan-Peter Tjardts, Uwe Büthe, Gerold Hertrampf

Die Ü 70 Golfer des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland der Seniorenliga

Niedersachsen hatten zum Saisonauftakt Heimrecht in Mennhausen. Gegner waren

die spielstarken Golfer vom Golfclub Hatten.

Bei starkem böigen Wind aber guten Platzverhältnissen siegten die Mennhauser

knapp mit 3.5 – 2.5.

Dieter Frerichs, Klaus Stock und Heiko Schmidt gewannen ihre Spiele klar,

Uwe Büthe spielte unentschieden, Jan-Peter Tjardts verlor 1 : 3 ( 3 Löcher

Vorsprung bei noch einem zu spielenden ).

Gerold Hertrampf musste verletzungsbedingt aufgeben.

Der Golfclub Ostfriesland schlug den Golfclub Schloss Lütetsburg klar mit

5 : 1 und wurde als Tagessieger mit einem Präsent ausgezeichnet.

Die fünfte Mannschaft der Gruppe 2, der Oldenburgische Golfclub,

war spielfrei.

Trotz überragenden Gerold Jansem, Herrenmannschaft des GC Wilhelmshaven-Friesland nur auf dem vierten Platz.

Am zweiten Spieltag der Deutschen Golf Liga trat das Herrenteam aus Wilhelmshaven-Friesland auf der Golfanlage des GC Golf in Hude an. Sechs Mannschaften mit je 8 Spielern streiten an jedem Spieltag um das beste Gesamtergebnis. Sieben der acht Einzelergebnisse gehen dabei in die Wertung.

 

Mit den Teams von Club zur Vahr II und Golf in Hude in Bestaufstellung war von Anfang an klar, dass diese den Sieg unter sich ausmachen würden. Souverän setzte sich Club zur Vahr mit einem Gesamtergebnis von 575 Schlägen durch. 19 Schläge schlechter aber immer noch 30 Schläge vor dem Dritten wurde Hude ungefährdet Zweiter.

 

Knapp ging es um die Vergabe des letzten Podiumsplatzes zu. Der Sieger des ersten Spieltags, GC Hatten trat mit einer Mannschaft an, die für das Team aus Wilhelmshaven-Friesland schlagbar schien. Letztlich waren es dann nur 5 Schläge zu Ungunsten der Jadestädter, die Hatten auf den dritten Platz brachte. Abgeschlagen landeten die Teams von Bremerhaven und Worpswede auf den Plätzen fünf und sechs.

 

Auch wenn der vierte Platz nicht die erhoffte Platzierung war, gibt es trotzdem erfreuliches aus der Sicht der Mennhausener zu vermelden. Gerold Jansem gelang mit einer Runde von 76 Schlägen nicht nur die beste Leistung des Teams sondern auch das beste Ergebnis aller 48 Golfer. “Das ist halt mein Wetter“ kommentierte der Wilhelmshavener seine Leistung, dem die kalte und windige Witterung offensichtlich nichts ausmachte. Der nächste Spieltag findet am 23.06. beim Golfclub Bremerhaven statt.

 

Die Einzelergebnisse des GC Wilhelmshaven-Friesland:

Gerold Jansem 76

Niklas Krause 82

Andreas Krzossa 88

Janek Abels 89

Klaus Herrmann 95

Jens Eilers 97

Bernd Weber 102

Holger Ehling 103

Damen am 2. Spieltag auf Platz 5

Der zweite Ligaspieltag für die Damenmannschaft des GC Wilhelmshaven wurde zeitgleich mit dem Spieltag der Herrenmannschaft in Hude ausgetragen. Mit dem Gesamtergebnis von 491 Schlägen waren die Damen dieses Mal nicht zufrieden, mit 11 Schlägen Rückstand auf den viertplatzierten Gastgeber GC Hude (480) belegte das Team lediglich den 5. Platz vor dem GC Hatten (495). Deutlicher Tagessieger der GC Syke (440) vor dem GC Thüle (449) und Gutshof Papenburg (468).

 

Mit einer guten Leistung (84 Schläge/35 Nettopunkte) belegte Eva Giesen mit 84 Schlägen in der Einzelwertung den 3. Platz. Die weiteren Ergebnisse: Meike Rietmann 98, Claudia Ehling 100, Tanja Spiegelberg 104, Dagmar Trappe 105 und Dagmar Schulze 106.

AK 50 verliert auch 2. Spiel

Auch am 2. Spieltag der AK 50-Gruppenliga Nord des Golfverbandes Niedersachsen/Bremen musste das Team des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland eine Niederlage einstecken. Auf dem Platz vom GC Green Eagle in Winsen/Luhe hieß es am Ende 5:1 für den Gegner, das leicht favorisierte Team vom GC Thülfeld. Gespielt wird im Lochspielmodus.

 

An Position Eins ging Hans Möller ins Rennen. Nach neun gespielten Bahnen hatte er bereits vier Löcher verloren, kämpfte sich auf den zweiten Neun aber zurück und verlor durch einen unglücklichen Schlag ins Wasser an der letzten Bahn sein Match 1 auf. Andreas Krzossa an Zwei spielte sehr gutes Golf, aber sein Gegner noch etwas besser, sodass es am Ende 2 auf 1 für seinen Gegner hieß. Kapitän Volker Windhorst verlor sein Match 2 auf 4, für Georg Janshen stand bereits nach 13 Löchern die Niederlage mit 5 auf 6 fest. Michael Hibbeler an Position 5 konnte sich gegen seinen Gegner behaupten und brachte mit einem 3 auf 2 Sieg den einzigen Punkt ins Clubhaus. Klaus Herrmann führte lange, verlor aber am letzten Loch denkbar knapp mit 1 auf. 

 

 

Nach zwei Niederlagen geht es am nächsten Spieltag am 22. Juni auf der eigenen Anlage gegen den GC Sittensen schon um den Verbleib in der Gruppe. Da muss ein Sieg her.

Damen Gruppenliga Nord - 1. Spieltag

Mit einem guten Ergebnis überzeugte die Damenmannschaft des GC Wilhelmshaven-Friesland beim ersten Spieltag in der Gruppenliga Nord, der beim GC Syke ausgetragen wurde. Mannschaftskapitänin Eva Giesen freute sich mit ihrem Team über den zuvor nur vage erhofften 3. Platz hinter den Mannschaften vom Tagessieger GC Syke (81 Schläge über Par) und zweitplatzierten GC Thülsfelder Talsperre (109 über Par). Mit 90 und 91 Schlägen auf dem Par 74-Kurs belegten Eva Giesen und Claudia Ehling dabei in der Einzelwertung den 4. und 5. Rang. Am guten Mannschaftsergebnis (insgesamt 124 Schläge über Par) beteiligt waren ebenso Dagmar Trappe (101), Meike Rietmann (105), Tanja Spiegelberg (107) und Dagmar Schulze (111). Die Plätze 4, 5 und 6 belegten der GC Papenburg (126), GC Hatten (149) und GC Hude (176).

Herren Gruppenliga Nord - 1. Spieltag

Gelungener Saisonauftakt der Herrenmannschaft des GC Wilhelmshaven-Friesland

 

Am erste Spieltag der Deutschen Golf Liga trat das Herrenteam aus Wilhelmshaven-Friesland auf der Golfanlage des GC Hatten an. Sechs Mannschaften mit je 8 Spielern streiten an jedem Spieltag um das beste Gesamtergebnis. Sieben der acht Einzelergebnisse gehen dabei in die Wertung.

 

Mit den Landesliga-Absteigern aus Hatten und Hude, sowie der zweiten Mannschaft des Bundesligavereins Club zur Vahr haben die Jadestädter dieses Jahr eine äußerst schwere Gruppe erwischt. Mannschaften aus Bremerhaven und Worpswede vervollständigen das Feld. Gespielt wird im Zählspiel-Modus über 18 Loch.

 

Nicht überraschend holte die Heimmannschaft aus Hatten den Tagessieg und stellte mit Jasper Marken auch den Spieler mit den besten Einzelergebnis. Nur 74 Schläge brauchte der angehende Golfprofi auf den PAR 72 Kurs. Bester Spieler aus Wilhelmshaven-Friesland war Janek Abels mit 80 Schlägen. Herausragend war jedoch die geschlossene Mannschaftsleistung unseres Clubs. Sechs Ergebnisse in den Achzigern und als höchste gewertete Runde die 90 Schläge von Holger Schierenberg, sicherten den Wilhelmshavenern den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

 

Mannschaftskapitän Andreas Krzossa war besonders von seinen neuen Spielern angetan. “Holger Schierenberg und Holger Neumann (86 Schläge) haben heute ein fantastisches Debüt gegeben. Es ist etwas ganz anderes, nicht für sich allein sondern für eine Mannschaft anzutreten, besonders im Zählspiel; wie 90 Elfmeter hintereinander zu schießen, nichts für schwache Nerven.“ Nur zwei Schläge Vorsprung hatten die Jadestädter vor dem Team des GC zur Vahr. Ein Schlag dahinter reihte sich die Mannschaft aus Hude mit 597 Schlägen auf Platz vier ein. Abgeschlagen endeten Worpswede und Bremerhaven auf den Plätzen fünf und sechs. Die Einzelergebnisse des GC Wilhelmshaven-Friesland:

Janek Abels 80. Niklas Krause 83, Bernd Weber 84, Andreas Krzossa 85, Holger Neumann 86, Volker Windhorst 86, Holger Schierenberg 90, Gerold Jansem 92.

AK 50 Gruppenliga 3.1 - 1. Spieltag

Unser AK 50 Team musste am 1. Spieltag in Sittensen leider eine 4:2 Niederlage gegen das Team Bremer Schweiz hinnehmen.