Der Platz, die Driving Range, sowie Pitching- und Putting Area sind geöffnet.

 

E-Carts dürfen auf den Platz und können vorbestellt werden.

 

verschoben vom 18.07.19 auf den 25.07.19.

Bitte überprüfen Sie Ihre Anmeldungen im Aushang!

Das aktuelle Titelbild der Golf Weser-Ems ist dieses mal sehr gut gelungen. Unser AK 50 Team.

Termine Juli 2019

-------- 3. Runde ---------

Für unser 40-jähriges Jubiläum haben wir eine eigene Seite eingerichtet, auf der alles rund um unser Jubiläum steht. Einfach auf das Bild unten klicken.

Schnupperkurse

Die Termine für die diesjährigen Schnupperkurse findet Ihr hier.

Sie befinden sich hier >> Die Anlage >> Platzregeln

Hinweise

Greenkeeper haben Vorrang auf dem Platz (gegenseitige Rücksichtnahme)

 

Bitte alle Teich- und Grabenränder schonen

 

Bitte alle Divots zurücklegen und festtreten

 

Bitte alle Pitchmarken beseitigen

Die aktuellen Platzregeln des GC Wilhelmshaven-Friesland

1. Ball im Wasserhindernis an den Bahnen 4, 9, 13 und 18. Liegt der Punkt, an dem der ursprüngliche Ball zuletzt die Grenze der Wasserhindernisses gekreuzt hat, neben oder hinter dem Grün der jeweiligen Spielbahn, dürfen die ausgewiesenen Dropzonen als zusätzliche Option (R. 26.1) genutzt werden.


2. Mit Pfählen und/oder Gießringen versehene Anpflanzungen sind einschließlich des sie umgebenden Gießringes unbewegliche Hemmnisse (R. 24.2).


3. Die durch rote Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichneten seitlichen Wasserhindernisse an den Bahnen 7, 8, 11 und 12 sind pflanzliche Schutzzonen. Liegt der Ball in einer dieser Zonen, muss der Spieler unter Hinzurechnung eines Strafschlages (R. 26.1) vorgehen. Liegt der Ball außerhalb einer solchen Zone und sind Stand oder Schwung durch das Gebiet behindert, ist straflos Erleichterung in Anspruch zu nehmen.


4. Die weißen Pfähle am Tief zwischen Bahn 2 und Bahn 3 gelten nur beim Spielen von Bahn 3 als Ausgrenze (Dec. 27.20). Beim Spielen der Bahn 2 sind sie unbewegliche Hemmnisse. R. 24.2).

Übergänge an Wasserhindernissen sind nicht Bestandteil des Wasserhindernisses. Die durch gelbe und rote Pflöcke gekennzeichneten Hindernisse sind entsprechend zu interpretieren; die Zonen gelten als „zum Gelände zugehörig“.


5. Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (R. 24.1).


6. Bälle, die von der Bahn 7 auf der Bahn 8 oder von der Bahn 8 auf der Bahn 7 zur Ruhe kommen, sind im „Aus“. Ansonsten gilt die anwendbare Wasserregel (rote Pflöcke).


Verstoß gegen eine Platzregel:

Lochspiel: Lochverlust

Zählspiel: 2 Strafschläge