Der Platz, die Driving Range, sowie Pitching- und Putting Area sind geöffnet. 

Vorschau September

 

29.09.18 Herren AK 30 II

 

30.09.18 Spaßturnier der

     Montagsrunde auf dem

     Übungsgelände

     14.00 Uhr

     __________________________

Vorschau Oktober

 

03.10.18 Preis der Golfschule

     Joerg Dettmer

               18-Loch ab 11.00 Uhr

                 9-Loch im Anschluß

 

06.10.18 Members & Friends

               Mitglieder spielen mit 

               Freunden über 9-Loch

 

07.10.18 Ab in den Herbst

               18-Loch ab 10.00 Uhr

 

21.10.18 Saisonabschluss

               18-Loch ab 11.00 Uhr

        

Für alle Teilnehmer der beliebten Montagsrunde gibt es ein kleines Spaßturnier auf unserem Übungsgelände am 30.09.2018 um 14.00 Uhr. Aushang im Clubhaus. Wir freuen uns über alle Neueinsteiger und "Golf-Azubi´s des letzten Jahres und ihre Betreuer.

Bericht und Bild über unsere Clubmeister/innen findet ihr HIER

Sekretariat

Das Sekretariat ist von

Montag bis Sonntag in der Zeit von 09.00 - 18.00 Uhr besetzt.

An Turniertagen am Wochenende nur von 9.00 - 12.00 Uhr geöffnet.

Gastronomie

Die Gastronomie ist von Dienstag bis Sonntag ab 10.00 Uhr geöffnet.

Telefon: 04423 - 9851144

 

Sie befinden sich hier >> Die Anlage >> Platzregeln

Hinweise

Greenkeeper haben Vorrang auf dem Platz (gegenseitige Rücksichtnahme)

 

Bitte alle Teich- und Grabenränder schonen

 

Bitte alle Divots zurücklegen und festtreten

 

Bitte alle Pitchmarken beseitigen

Die aktuellen Platzregeln des GC Wilhelmshaven-Friesland

1. Ball im Wasserhindernis an den Bahnen 4, 9, 13 und 18. Liegt der Punkt, an dem der ursprüngliche Ball zuletzt die Grenze der Wasserhindernisses gekreuzt hat, neben oder hinter dem Grün der jeweiligen Spielbahn, dürfen die ausgewiesenen Dropzonen als zusätzliche Option (R. 26.1) genutzt werden.


2. Mit Pfählen und/oder Gießringen versehene Anpflanzungen sind einschließlich des sie umgebenden Gießringes unbewegliche Hemmnisse (R. 24.2).


3. Die durch rote Pfähle mit grünen Köpfen gekennzeichneten seitlichen Wasserhindernisse an den Bahnen 7, 8, 11 und 12 sind pflanzliche Schutzzonen. Liegt der Ball in einer dieser Zonen, muss der Spieler unter Hinzurechnung eines Strafschlages (R. 26.1) vorgehen. Liegt der Ball außerhalb einer solchen Zone und sind Stand oder Schwung durch das Gebiet behindert, ist straflos Erleichterung in Anspruch zu nehmen.


4. Die weißen Pfähle am Tief zwischen Bahn 2 und Bahn 3 gelten nur beim Spielen von Bahn 3 als Ausgrenze (Dec. 27.20). Beim Spielen der Bahn 2 sind sie unbewegliche Hemmnisse. R. 24.2).

Übergänge an Wasserhindernissen sind nicht Bestandteil des Wasserhindernisses. Die durch gelbe und rote Pflöcke gekennzeichneten Hindernisse sind entsprechend zu interpretieren; die Zonen gelten als „zum Gelände zugehörig“.


5. Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (R. 24.1).


6. Bälle, die von der Bahn 7 auf der Bahn 8 oder von der Bahn 8 auf der Bahn 7 zur Ruhe kommen, sind im „Aus“. Ansonsten gilt die anwendbare Wasserregel (rote Pflöcke).


Verstoß gegen eine Platzregel:

Lochspiel: Lochverlust

Zählspiel: 2 Strafschläge