Der gesamte Platz incl. Driving Range, Pitching- und Putting Area sind geöffnet.

Gäste bitten wir, sich vorab unbedingt im Sekretariat telefonisch unter

04423 - 985918 anzumelden.

Aus Brandschutzgründen wird am Freitag, den 4. Dezember, der Strom im Caddyhaus abgestellt. Bitte nehmt Eure Akkus mit nach Hause.

Bestimmt warten schon viele auf Ihr neues Handicap, den World Handicap Index (WHI). Grundsätz-lich kann man sein WHI auf mygolf.de oder auf golf-dgv.de einsehen. Auf beiden Seiten ist eine Registrierung notwendig. Aber der DGV hat aktuell folgendes kommuniziert:

'Leider ist es dem DGV aus vorübergehenden rechtlichen Gründen aktuell nicht möglich, ein Handicap (Handicap-Index und History Sheet) auf der golf-dgv.de anzuzeigen bzw. auszuspielen. Wir bemühen uns, Ihnen diesen Service so schnell wie möglich auch an dieser Stelle anzubieten.'

Trotz ausgefallener Ligaspiele hatten wir doch eine sehr gute Berichterstattung in der lokalen Presse. Über was alles berichtet wurde, könnt Ihr jetzt in einem PRESSESPIEGEL lesen.

Als kleines Dankeschön an unsere Sponsoren haben wir einen Sponsorenseite eingerichtet.

Neue Ausstellung im Clubhaus

>>Unser Club >> die Anlage >> Bahn 3

 

 

Unser Sponsor für die Bahn 3

Bahn 3 - Pastorenhamm

 

Bei Gegenwind ist dieses Par-4 eine der schwersten Bahnen des Platzes. Als linksdrehendes Dogleg wird es in ganzer Länge links vom ballschluckenden Mennhauser Tief begleitet.  

 

Für PAR Spieler

Richtung ist hier wichtiger als Länge. Ein präziser Schlag auf die Linke Seite in den Knick des Doglegs lässt einen 140 Meter Schlag ins Grün. Über die „Ecke“ abzukürzen ist sehr gefährlich (Wasser und Aus) und verlangt einen Carry von mindestens 215 Metern. Dann aber bitte als Draw, sonst lauert das Rough auf der rechten Seite. Das Grün ist nicht schwer anzuspielen und erlaubt in der Regel einen Schlag direkt zur Fahne.

 

Für Bogeyspieler

Ein tiefe Senke zieht sich bei 175 Metern quer durch das Fairway. Diesen gilt es zu vermeiden um einen guten Stand für den zweiten Schlag zu haben. Ein 160 Meter Abschlag reicht. Gelingt dies, können sie einen relativ gefahrlosen zweiten Schlag möglichst weit Richtung Grün machen. Die Distanz in zwei kurze Eisenschläge aufteilen wäre eine zweite Variante. Das Grün sollte Ihnen wenig Schwierigkeiten bereiten. Nur der rechte Grünbunker kommt öfter ins Spiel, zielen sie lieber etwas mehr auf die linke Grünseite.

 

Hamm in Gemeindebesitz, diente zur Versorgung des Pastors.